Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausbildungsinhalte (Schwerpunkte):

  • Tierpsychologische und Kynologie Grundlagen
  • Ethologie / Verhaltensforschung

  • Lernverhalten des Hundes

  • Lernsysteme / Konditionierungsmodelle

  • Lerntheorie der wichtigsten Grundsätze in der Hundeausbildung

  • Triebe beim Hund

  • Sozialisierung

  • Anatomie/Sinnesorgane des Hundes (Funktion und Aufgabe)

  • Anzeichen für (rassebezogenes organisch bedingtes Fehl- und Problemverhalten)

  • Überforderung / Stresssymptome beim Hund

  • Impfungen – Entwurmung – Infektionskrankheiten

  • Trainingsansätze versch. Methoden und Techniken

  • Nonverbale Aufbauarbeit in Sequenzen Sitz, Platz, Abrufen, Kehrtwende, Winkel, Leinenführigkeit, Seitenwechsel, Rückwärts, Vorsitz, Freifolge

  • Verkehrssicherheitstraining

  • Training/Ausbildung für die Begleithunde- und Gebrauchshundeprüfung nach DGHV-Standard

  • Besonderheiten im Training mit tauben oder blinden Hunden    

  • Begriffe der allgemeinen Tierpsychologie

  • Prävention von Fehl- Problemverhalten

  • Therapieformen

  • Problemverhalten und Verhaltensstörungen

  • Verhalten interpretieren und Analyseiren

  • Ängste und Phobien

  • Aggressionsprobleme (gegenüber Artgenossen, gegenüber Menschen)

  • Unerwünschtes Hetz- und Jagdverhalten

  • Stereotypien/Zwangshandlungen

  • Unsauberkeit und Markierverhalten

  • Aufmerksamkeit forderndes Verhalten

  • Probleme mit der Nahrungsaufnahme

  • Probleme mit dem Sexualverhalten

  • Trennungsangst und Kontrollverlust bei Hunden

  • Entwicklungsphasen von Hunden

  • Entwicklungsstörungen

  • Unterschied Wolf-Hund / Domestikation    

  • Körpersprache Hund

  • Emotionen/Gefühle von Hunden

  • Meute vs. Rudel

  • Revier vs. Territorium

  • Trieb vs. Verhalten

  • Erbkoordination

  • Einfluss auf die Hemmschwelle / Beißhemmung

  • Verhaltensanalyse

  • Systemorientierter Aufbau der Therapie

  • Kategorisierung / Einteilung von Problemfällen

  • Fallbesprechung von Problemanfragen mit Analyse und Therapieempfehlung

  • Vorteile positive Konditionierung

  • Nachteile durch den Einsatz von Hilfsmitteln

  • Die Gefahr von Meideverhalten

  • Die Gefahren der falschen Anwendung von Erziehungshilfen in Theorie und Praxis

  • Analyse in Bezug aus Fehlverhalten des Hundeführers in Theorie und Praxis

  • Video- Workshops- Theorie, Verhaltenstraining/Problemanalyse

  • Vorteile Ursachentherapie vs. Symptomunterdrückung

  • Positives Maulkorbtraining

  • Schutzkleidung für Hundetrainer, Umgang mit Aggressionen

  • Welpen-Früherziehung / Führung von Welpengruppen

  • Hundesportarten

  • Positive Bestätigung über Beute und Futter

  • Grenzfälle in der Hundeausbildung (White Dogs, Hybriden)

  • Rechtsgrundlage (Jagd- Gesetz, Landeshundeverordnung, TSchG insbesondere §11, BGB, Tierschutz- Hundeverordnung)

  • Mitnahmeverbot von Hunden, Leinenpflicht

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?